DER AYURVEDA

Das Wort "Ayur" bedeutet wörtlich Leben und "Veda" Wissenschaft des Wissens. Dies bedeutet, dass alle Aspekte des Ayurveda mit dem Wissen um das Leben und mit der Kunst, gut zu leben, verbunden sind.

Durch drei renommierte Weisen der Geschichte Indiens - Susrutha, Charaka und Vagbhata – bekannt geworden, hat Ayurveda eine sehr ökologische ,gar „ökozentrische“ Weltvorstellung. Ayurveda betont eher den präventiven als den heilenden Aspekt der Therapie und zielt auf eine gesunde, erleuchtete Lebensweise.

Als Ayurveda im Mittelalter in den meisten Regionen Indiens unter dem Einfluss ausländischer Invasionen an Bedeutung verlor, hat es nur Kerala geschafft, es zu bewahren, und deshalb hat dieser Staat im Süden Indiens seine eigenen ayurvedischen Behandlungstechniken - Keraleeya Panchakarma - entwickelt

 

Ayurveda ist heute ein einzigartiger und unverzichtbarer Zweig der Medizin, ein naturalistisches System, das auf der Diagnose dreier Kräfte basiert, die die Konstitution des Individuums bestimmen (die doshas):

 

Das Gleichgewicht dieser drei doshas bestimmt auch das physische, psychische  und geistige Gleichgewicht, also die Gesundheit.

 

Ayurveda bedeutet heute sowohl Therapie als auch Wellness.

Es ist eine natürliche Art und Weise aufzutanken, den Körper zu entgiften und damit die Abwehrkräfte und die  Gesundheit zu stärken

 

Ayurveda : im Trend?


 

Unsere deutschen Nachbarn haben seit mehr als 15 Jahren die Wohltat der ayurvedischen Medizin in Indien und Ceylon entdeckt und haben sehr gut ausgestattete und organisierte Zentren kreiert.

Da die Zahl der Besucher steigt, ersetzt der Entspannungstourismus nach und nach den medizinischen Tourismus und so entstehen Zentren, die medizinisch weniger relevant sind, dafür eine Alternative zu den SPA-Zentren, den Thermalkuren, der Thalassotherapie, der Aromatherapie, den Massagen, etc.. bieten, was häufig Entspannung und Wohlbefinden fördert.

Diese touristischen Ayurveda-Zentren tragen oft die Bezeichnung "SPA Ayurveda " und haben nicht immer einen Arzt "an Bord". Man findet sie nicht nur in Indien und Ceylon, und  regelmäßig werden neue auf allen Kontinenten eröffnet.

Im strengen Ayurveda werden Männer von Männern behandelt, Frauen von Frauen , und zwar nicht  unbedingt in einem Spa; Man zieht Monsun und Berge dem Meer vor, natürliche Kleidung (keine Kunstfaser), ausschließlich Gemüse, natürliche Raumtemperatur (keine Klimaanlage), etc. ...

Außerdem wird der Begriff SPA (sana per acqua) hier für kommerzielle Zwecke verwendet, da es keine Wassertherapie im Ayurveda gibt.

Aber noch einmal, wenn ein Resort über ein Ayurveda-Spa verfügt, kann es sehr angenehm sein, obwohl dies nicht die gleiche nachhaltige Wirkung bringt, wie wenn man unter echter ayurvedischer ärztlicher Aufsicht wäre.

Weiter ist es wichtig zu berücksichtigen, dass das Ziel von Ayurveda ist, die Lebensfähigkeit zu maximieren, und zwar in physischer, psychischer und geistiger Hinsicht. Dies  ist eine Forderung, die man akzeptiert oder nicht ... aber so wurde Ayurveda konzipiert und die Anwendung ayurvedischer Therapien erfordert eine persönliche Investition, Lektüren, eine Neugier, ein reales Projekt des Wohlbefindens in seinem Leben, nicht nur während der Behandlung. Man kann sagen, es ist eine Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden, und es lohnt sich, es voll auszuleben.

Unter den verschiedenen Instrumenten, die den "Therapeuten" oder Heilern zur Verfügung stehen, findet man eine gewisse Hygiene der Gedanken, aber auch der Körperhaltung, der Atmung, des Loslassens, etc. ... daher das Angebot an Yoga- oder  Meditationskursen, etc. ...

Auf der körperlicher Ebene, abhängig von Ihrem Energie-Profil (tridosha), wird man Sie innerlich mit ausgleichenden Substanzen, mit einer „maßgeschneiderten“ Ernährung, mit Tees und Mixturen ernähren, äußerlich mit pflanzlichen Ölen aus pflanzlichen Essenzen, die man versuchen wird, in Ihren Körper eindringen zu lassen,

Ein wohl bekanntes Mittel ist das abhyangam, das von außen wie eine Massage aussieht, in der Tat aber ein Verfahren ist, um Wirkstoffe in den Körper eindringen zu lassen, keine Massage für das Muskelsystem.

Diese einfache Unterscheidung ist notwendig, um sich geistig auf Ihre Behandlung vorzubereiten: Sie werden sich regenerieren, das, was in Ungleichgewicht (vielleicht ohne Ihr Wissen) gekommen ist, wieder in Ordnung bringen, oder das, was kaputt ist, reparieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Accueil REISEN AYURVEDA Accueil Ayurveda Voyages DHANVANTARI